Herzlich Willkommen beim Kasseler Arbeitskreis für psychoanalytische Pädagogik e.V.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Lernstörungen aus psychodynamischer Sicht

Welche Rolle spielt die Psyche bei Lese-Rechtschreib-Schwäche, Dyskalkulie, Pseudo-Debilität, Ganser-Syndrom und anderen Lernstörungen?

In der Veranstaltung werden Erklärungsmodelle und Fördermöglichkeiten vorgestellt, die die emotionalen Aspekte des Lernens mit einbeziehen. Gibt es möglicherweise innerfamiliäre oder innerpsychische Gründe, die nichts oder nur am Rande mit einem niedrigen IQ zu tun haben, sodass Schüler sich manchmal - scheinbar unerklärlich - den behandelten Stoff nicht merken können?

Der Kassler Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik e.V. lädt zum Vortragsabend ein.

Kassel, den 30.04.2018 um 19.30 Uhr

im

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie

Wilhelmshöher Allee 258

34131 Kassel

 

 

Unsere Referenten:

Gaby Kalb (Haupt-, Real- und Förderschullehrerin, Psychoanalytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin)

Andreas Behnken (Grund- und Förderschullehrer, Psychoanalytischer Berater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene)

 

Die Teilnahmegebühr beträgt € 9,00.

 

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung unter:

 

Internet: www.kapp-kassel.de

E-Mail: kontakt@kapp-kassel.de