Vortrag: Krippenpädagogik und seelische Gesundheit

Der quantitative Ausbau der frühkindlichen Betreuung durch Krippen und Tagesmütter ist  in den letzten Jahren enorm gewachsen. Prozess- und Strukturqualität haben mit dieser Entwicklung kaum Schritt gehalten. Gerade aus psychoanalytischer und therapeutischer Sicht ist die Entwicklungsphase der frühen Kindheit allerdings von sehr großer Bedeutung. Was bedeutet es dann, die Pädagogik der Krippen und Tagesbetreuungen an der seelischen Gesundheit von Kleinkindern auszurichten und neuere Forschungsergebnisse zu berücksichtigen?

Montag, den 12.06.2017 um 20.00 Uhr

im

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie

Wilhelmshöher Allee 258

34131 Kassel

 

Unsere Referentin:

Dr. Giesela Wiegand (Psychoanalytische Kinder- und Jugendlichen-Psycho­therapeutin)

 

Die Teilnahmegebühr beträgt € 9,00.

 

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung unter:

 

www.kapp-kassel.de

kontakt@kapp-kassel.de